Acoustic-Signature Analog One MK II – SME 312s – ZYX R100-02H – Keces ePhono

Acoustic-Signature Analog One MK II – SME 312s – ZYX R100-02H – Keces ePhono

Aus unserer Serie “Gebrauchte Analog-Träume” bieten wir Ihnen heute:

Acoustic Signature Armseite

Acoustic Signature Armseite

Laufwerk:                       Acoustic-Signature Analog One MK II in silber
Tonarm:                         SME 312 – ebenfalls in silber
Tonabnehmer:               ZYX R100-02H
Phono-Teil:                    Keces ePhono mit ePower
Sonstiges:                     Ortofon Phono-Kabel, Ringmat Plattentellerauflage, Zusatzstütze für Mitlaufbesen
(Tonabnehmer und Phonoteil sind abwählbar)

Acoustic Signature Logo

Acoustic Signature Logo

Der unkomplizierteste Plattenspieler der Welt!?

Suchen Sie einen echten High-End-Plattenspieler, den Sie einfach nur hinstellen und sofort benutzen können?
Ohne jemals irgendwelche Federn nachstellen oder das Lageröl wechseln zu müssen?
Sie haben ihn gefunden!

Acoustic Signature Model

Acoustic Signature Model

Das Model ist bereit für das Shooting.

(Zum Glück ist stillstehen für dieses Model kein Problem)   🙂

 

 

 

 

Das Acoustic Signature Analog One MK II ist ein Laufwerk für die Ewigkeit.

Extrem schwer (45 kg!) – extrem massiv – extrem langlebig – extrem gut klingend.

Acoustic Signature Fuß

Acoustic Signature Fuß

Hier wackelt nichts, hier federt nichts, hier muss nichts neu eingestellt werden, nur weil man im Winter mal durchgelüftet hat, hier verbiegt sich kein Subchassis …
Ist ein Analog One einmal richtig eingestellt – kann das nur noch ein schweres Erdbeben wieder durcheinander bringen. 🙂

 

 

 

 

Acoustic Signature PSU vorne

Acoustic Signature PSU vorne

Zu diesem Laufwerk gehört ein Motor und ein Original-Steuerteil, an dem insgesamt bis zu 3 Motoren angeschlossen werden können.

Acoustic Signature 3 Motoren

Acoustic Signature 3 Motoren

 

 

 

 

 

 

AUDIOSAUL String-Knoten

AUDIOSAUL String-Knoten

Die klanglich beste Methode zur Kraftübertragung ist hier ein String, der auf eine spezielle Art geknotet werden muss, damit der Knoten den Gleichlauf nicht stören kann. Eine Skizze zur Herstellung des Knotens wird natürlich mitgeliefert. Der Knoten ist aber auch ganz einfach – man muss dafür sicher kein Seemanns-Patent vorweisen. 🙂
Vorteile dieser Antriebsart:
Dem Experimentiergeist des Benutzers sind Tür und Tor geöffnet.
Ob Sie mit einem kurzen, festen String oder einem langen, weichen String experimentieren wollen – alles ist möglich. Der String ist blitzschnell hergestellt und gewechselt.
Der zweite Vorteil ist, dass Sie diesen String jederzeit ersetzen können, ohne darauf hoffen zu müssen, dass Sie noch irgendwo Restbestände ergattern können

 

Der Plattenteller wiegt satte 10 kg.

 

Acoustic Signature Motor

Acoustic Signature Motor

Wenn der erst einmal seine Drehzahl erreicht hat, hält den so schnell nichts wieder auf.
Gleichlaufprobleme kennt der Analog-One-Eigner also nur, wenn sich ein nicht korrekt ausgewuchtetes Haustier auf den Plattenteller setzt. 😉

 

 

 

 

Eine weitere Besonderheit dieser Laufwerke ist das vollkommen wartungsfreie Lager.

Acoustic Signature Lager

Acoustic Signature Lager

Es benötigt keine Schmierung – kein Öl, kein Fett – gar nichts!
Wenn Sie herausfinden möchten, ob so ein Lager noch in einem guten Zustand ist, dann drehen Sie den Plattenteller einfach mal mit der Hand an und messen Sie, wie lange sich der Teller nachdreht. Alles über 4 Minuten ist ein sicheres Zeichen für ein intaktes Lager. Bei diesem Laufwerk habe ich satte 5 Minuten und 17 Sekunden gemessen.
Das Analog One MK II ist ein ausbaufähiges Laufwerk, an dem Sie bis zu drei Tonarme betreiben können.

 

 

SME Series 312s

SME Logo

SME Logo

Das hier angebotene Laufwerk verfügt über eine extra-große Ausführung der Tonarmbasis, um den 12-Zoll Tonarm SME 312s (s steht für silber) aufnehmen zu können.
Bereits der Name SME steht für außergewöhnlich gute Klangergebnisse, eine traumhafte Verarbeitung, Langzeit-Stabilität und eine kinderleichte Bedienung.
Die Besonderheit dieses Tonarmes liegt natürlich in der Länge von 12“.
Hierdurch wird der konstruktionsbedingte Spurfehlwinkel auf ein Minimum reduziert.

 

 

SME 312s Lager

SME 312s Lager

ZYX R100-02H

ZYX R100

ZYX R100

Nicht jeder Tonabnehmer ist für eine solche Betriebsart geeignet, weshalb wir uns dazu entschlossen haben, das Laufwerk mit unserem letzten ZYX-Tonabnehmer mit BORON-Nadelträger, einem R100-02H (Seriennummer R3862) auszustatten.
(Boron-Nadelträger werden nicht mehr produziert.)

Hinweise zur Kombination:

Tonabnehmer und Tonarm bilden eine Schwingungseinheit, die nur dann gut funktionieren kann, wenn die Resonanzfrequenz etwa bei 10 Hz liegt (zwischen 8 und 12 ist noch ok, aber darüber hinaus sollte so eine Kombination nicht betrieben werden)

Zur Berechnung dieser Frequenz gibt es eine bekannte Formel und im Netz einige Rechner, die Sie gerne mit folgenden Werten füllen können:
Effektive Masse des Tonarms = 14 g
Gewicht des Tonabnehmers    =  5 g
Nadelnachgiebigkeit                =  H= 15, V = 12
Das Ergebnis kann ich Ihnen vorwegnehmen:  H= 9,42 Hz, V= 10,54 Hz.
Rechnerisch passt das also schon einmal perfekt.

Doch noch wichtiger ist es, dass sich Tonabnehmer und Tonarm auch klanglich ergänzen und miteinander harmonieren. Bei diesem Aspekt kommt denn auch noch das Laufwerk mit hinzu, was natürlich ebenfalls seinen „Senf“ in Form eines Klangcharakters hinzugeben möchte.

Anmerkung:
Es gibt keinen bestimmten Plattenspielerklang als Referenz!!

Soll es nicht geben, darf es nicht geben und kann es nicht geben.

Das Laufwerk, die Plattentellerauflage, der Tonabnehmer, der Tonarm, das Innenkabel, das Anschlusskabel, die Abstellbasis und das Phonoteil sind die Komponenten, die sich ins Klanggeschehen einmischen. Das ist wie bei einem A-Capella-Chor, bei dem die einzelnen Stimmen eben auch miteinander harmonieren müssen.
Sie können es sich aber nun leicht vorstellen, wie viele Kombinationsmöglichkeiten und damit unterschiedliche Klangergebnisse man damit erzeugen kann.
Und genau das ist das Tolle an einem Plattenspieler. Keiner klingt genau so wie ein anderer.
Ein Plattenspieler lebt von der Individualität seines Besitzers.

Und deshalb klingt auch dieses Laufwerk anders als andere Plattenspieler.

Justage

Die Tatsache, dass es bei einem Drehtonarm ja “sowieso nur zwei Nullpunkte ohne Spurfehlwinkel gibt” verlockt manchen dazu, die Justage als nicht so bedeutend zu bezeichnen und dabei auch mal “fünfe gerade sein zu lassen”.
Das ist ein großer Fehler!
Schlecht justiert klingen nämlich selbst die allerbesten Plattenspieler der Welt schlechter als gut justierte Billigspieler!

Bei diesem Laufwerk habe ich mir besonders viel Mühe gegeben, es „auf den Punkt“ zu justieren.
Das bedeutet, dass nach dem messtechnischen Justage-Vorgang der hörakustische Justage-Vorgang folgen musste, um eben auch noch die allerletzten Klangpunkte heraus zu locken.
Bevor Sie also darüber nachdenken, den Tonabnehmer nicht zu erwerben, sollten Sie sich dieses Laufwerk hier bei uns unbedingt mal anhören.

Zum Klangbild

Das Laufwerk sorgt nicht nur optisch sondern auch klanglich für eine ungeheure Stabilität. Bässe werden tief und rabenschwarz dargestellt und absolut trocken reproduziert. Da schwingt nichts nach, was nicht nachgeschwungen hat und da wummert nichts undefiniert im Hörraum herum.
Der Tonarm sorgt mit seiner außergewöhnlichen Länge für eine erstaunliche Souveränität. Da wirkt nichts überlagert, nichts „firlefanzig“, nichts nervös. Alleine das Laufwerk und der Tonarm bilden bereits eine unglaublich gut definierte Einheit. Fast möchte man sagen, dass es völlig gleichgültig ist, welchen Tonabnehmer man in diese Kombi baut.
Dass dies nicht der Fall ist, beweist dann das ZYX auf eine sehr eindrückliche Art und Weise.

Das ZXY ist einfach der Musikus unter diesen drei Komponenten, der „Künstler“.

Dort wo Tonarm und Laufwerk für eine solide Basis sorgen, vermag das ZYX uns zu verzaubern und uns darauf hinweisen zu wollen, dass Musik die Aufgabe hat, uns mit Emotionen zu versorgen.
Vom ersten Ton an entsteht beim Hörer der Wunsch danach, seine Schallplatte „seit langem mal wieder komplett“ durchhören zu wollen. Schluss mit „zappen“ und „die noch und die noch“ …
Mit diesem Plattenspieler legt man eine Platte auf und das einzige, was man sich wünschen möchte ist, dass die Platte automatisch umgedreht wird. 😉
Man will einfach nur noch zuhören – mehr nicht.
Dabei merkt man ganz schnell, dass man sich überhaupt nicht auf eine Bewertung des Klangbildes einlassen mag. Man will jetzt nicht prüfen, ob der Raum und die Fokussierung, die Größenabbildung, die Klangfarbe … korrekt sind oder nicht. Es interessiert einen nicht.

Das könnte nicht so sein, wenn es an irgendeinem dieser Bewertungspunkte etwas zu kritisieren gäbe. Perfektion muss nicht begründet werden. Perfektion wird einfach so von uns empfunden.

Weil wir Menschen ein Gespür für Perfektion besitzen.

Solange die Perfektion nicht erreicht ist, mögen wir uns darüber auslassen, woran es liegen könnte.
Da bricht der Forscher aus uns heraus.
Doch sobald wir etwas als perfekt erkennen – gibt es nichts mehr zu erforschen. Nur noch zu genießen.

Es ist mit diesem Plattenspieler völlig gleichgültig, ob Sie Klassik mögen, Jazz oder elektronische Musik.
Eine gute Kombination liefert immer ein gutes Ergebnis – basta.

Keces ePhono und ePower

Keces ePhono und ePower

Keces ePhono und ePower

Ganz sicher hat dieser Plattenspieler auch eines der besten Phonoteile verdient, aber natürlich bin ich mir der Tatsache bewusst, dass es sich hier um ein Gebraucht-Angebot handelt und dass diese Kombi ihren neuen Besitzer auch deshalb finden wird, weil das Angebot preislich sehr interessant ist. Aus diesem Grund kombiniere ich es in der Vorführung mit dem Keces Phonoteil. Klanglich ist das Keces in dieser Preisklasse einfach nicht zu schlagen. Sollten Sie aber selber ein gutes Phonoteil besitzen, können Sie es gerne zur Hörprobe mitbringen. (… und gegen das Keces vergleichen?) Aber natürlich kann ich Ihnen auch noch alternative Angebote unterbreiten. Sprechen Sie mich dann einfach darauf an.

 

Angebot:            
3
.200,- € (Laufwerk und Tonarm)
3.800,- € (Laufwerk, Tonarm, Tonabnehmer, Phonokabel, Ringmat, Zusatzstütze)
4.200,- € (Komplett inkl. Phonoteil von Keces ePhono mit ePower)

Das Komplett-Angebot besteht aus folgenden Komponenten:

Laufwerk 5.600,- DM (etwa 15 Jahre alt)   Einzelpreis jetzt: 1.800,- € inkl. OVP
Tonarm 4.800,- DM (etwa 15 Jahre alt)     Einzelpreis jetzt : 1.800,- €
Tonabnehmer 1.200,- €  (Neuware – unser letztes Modell mit Boron-Nadelträger !!)   Einzelpreis jetzt: 900,- € inkl. OVP
Phonoteil 699,- € (Neu)                      Einzelpreis: 600,- € (Vorführware) inkl. OVP
Kostenlose Zugabe bei Abnahme des Komplett-Angebots:
Plattentellerauflage Ringmat, Ortofon Phonokabel (oder preisähnliche Alternative), Zusatzstütze für Mitlaufbesen
Summe der Einzelpreise etwa:   5.100,- €

Inkl. 1 Jahr Gewährleistung für die Gebrauchtware, 2 Jahre bei der Neuware.
Angebote mit reduziertem Lieferumfang laut Produktbeschreibung im Shop.

Jetzt Varianten ansehen und kaufen.

Historie und Zustand

Das Laufwerk Acoustic Signature Analog One MK II und der Tonarm SME 312s wurden vor etwa 15 Jahren von AUDIOSAUL an den bisher einzigen Vorbesitzer verkauft. Beides ist in einem sehr guten Zustand und es sind keinerlei Beschädigungen erkennbar. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Bei dem Tonabnehmer handelt es sich um Neuware aus unserem Lager.
Das Keces-Phonoteil stammt aus unserer Vorführung.

Hörtermine

Wir würden uns freuen, Sie bei uns zu einer Hörprobe begrüßen zu dürfen. Bringen Sie ruhig ein paar eigene Schallplatten mit!

Jetzt per Mail einen Hörtermin vereinbaren.

Jetzt AUDIOSAUL anrufen:  0208-671424

Dies werden Sie bei uns vorfinden: (solange er noch da ist)  🙂

Acoustic Signature VV

Acoustic Signature VV

Print Friendly, PDF & Email