PrimeMini, audiophiler Roon-Core-Server

PrimeMini, audiophiler Roon-Core-Server

PrimeMini 5 von vorne links
PrimeMini 5 von vorne1
PrimeMini 5 von vorne rechts

PrimeMini – audiophiler Mini-Streaming-PC

… geschaffen, um industriellen Ansprüchen im
24/7-Betrieb
gerecht zu werden,

… nach einem mit dem Green Award prämierten Konzept
der Nachhaltigkeit verpflichtet,

… feingeschliffen, um Musik wieder lebendig werden zu lassen,

Und das am besten mit einer so perfekten Software wie Roon!

 

fairaudio Auszeichnung PrimeMini 5 

 

Professionell statt kommerziell

Freude

Wenn Dinge funktionieren, bereiten sie uns Freude.
Um uns faszinieren zu können, muss aber mehr geschehen.

Viel mehr!
… und viel länger!
… und mit Sicherheit!

5 Jahre Garantie! 

 Fünf lange Jahre garantiert uns Prime Computer CH, dass unser PrimeMini so funktioniert, wie wir es von ihm erwarten. 

Um eine solch lange Zeit für einen PrimeMini bürgen zu können, ohne dabei schlecht zu schlafen, muss man sich der Qualität und Zuverlässigkeit seiner Produkte wirklich sehr sicher sein. 

Professional-Mainboard 

Bei dem Mainboard im PrimeMini handelt es sich deshalb um eine mit viel Know-How angepasste Platine aus der Professional-Range!
… das (!) ist es, was die Prime-Computer-Mitarbeiter so gut schlafen lässt.
Auch wenn sie behaupten, das läge an der guten Schweizer Luft.  😉

2x 16GB RAM im PrimeMini

Ohne Musik ist ein PrimeMini “nur ein Computer”,
ohne einen PrimeMini ist Musik nicht was sie sein könnte.

Qobuz jetzt testen

Qobuz jetzt testen

Musikportal der Extraklasse

Jetzt Tidal testen

Jetzt Tidal testen

Musikportal

Roon - ein Muss für Musik-Fans

Roon - ein Muss für Musik-Fans

Jetzt kostenlos testen

Roon-Spezial

Roon-Spezial

... jetzt lesen

 

 

 

 

 

 

Es ist sooo einfach, einen PrimeMini
in Betrieb zu nehmen!

Voraussetzung:
Ein installiertes ROCK.

Schritt 1: PrimeMini in Betrieb nehmen

* LAN-Kabel zum Router anschließen
* USB-Kabel zum DAC anschließen (optional)
* Stromkabel anschließen
* Einschalten – fertig!

 Schritt 2: Roon-Remote am iPAD/Tablet/Smartphone starten

* Roon Accountdaten eingeben
* Qobuz/Tidal Accountdaten eingeben (optional)
* Den Speicherort einrichten (optional)
* Wiedergabegerät(e) aktivieren
* Wiedergabegerät(e) auswählen
* Musik auswählen
* Musik starten
… und genießen.

 

Erfahren Sie mehr über dieses sympathische Team aus der Schweiz und tauchen Sie ein in die Welt von:

Prime Computer Logo hell

Es ist unglaublich! Ich wollte meinen teuren High-End-Streamer nur um die Roon-Funktion erweitern und ihn weiterhin rendern lassen. Nachdem ich einen Tag mit dem PrimeMini Musik gehört hatte, stand fest: Der Streamer hat hier nichts mehr verloren. Er war drei mal so teuer wie der PrimeMini, aber darauf kommt es offensichtlich beim Klang nicht an.

Dirk L. aus Kiel

Ich hatte mir den PrimeMini 5/i7 in der Standard-Ausstattung gekauft und war eigentlich super zufrieden. Dann habe ich den Bericht gelesen, in dem der PrimeMini auf 32GB RAM und eine Pro-Version der Systemplatte aufgerüstet wurde. Ich konnte nicht glauben, dass sich das tatsächlich auf den Klang auswirken könnte. Aus Neugier habe ich meinen PrimeMini aufrüsten lassen. Ergebnis:  Der absolute Wahnsinn! Unglaublich diese Klangverbesserung!

Guido R. aus München

Mein Streamer lief nicht mehr stabil  und dieses ewige “Buffern” raubte mir die Freude am Musikhören. Ich wollte deshalb vollkommen unabhängig von den Apps der Hardware-Hersteller werden und habe mich für Roon und den PrimeMini entschieden. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass ich mit dieser Entscheidung auch noch klanglich einen deutlichen Schritt nach vorne mache. Absolut empfehlenswert!

Thomas S. aus Düssdeldorf

Prime Computer Banner
Platin Reseller

Roon Spezial

Roon Spezial

Roon Spezial

Roon Spezial

Mehr und mehr schleicht sich eine Software namens Roon in unseren Alltag.
Die Gruppe der begeisterten Roon-User wird von Tag zu Tag größer.
Für viele ist dieses “Roon” aber noch ein Brief mit sieben Siegeln, weshalb ich mich entschlossen habe, dieses Roon Spezial zu verfassen.

Aussage:
Würde es Roon nicht geben, müsste man es auf der Stelle neu entwickeln.

Die Motive, aus denen man zu Roon findet, sind unterschiedlich, aber das spielt keine Rolle.

Mit diesem AUDIOSAUL Roon Spezial werde ich versuchen, Ihnen Roon etwas näher zu bringen. 
Alle, die diese Software bereits einsetzen, finden in diesem Roon Spezial Tipps zur Hardware-Auswahl oder zu alternativen Betriebssystemen.

 

Lesen Sie vorab: Warum auch Sie Roon brauchen – Hier klicken!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern.
Und wenn noch Fragen offen bleiben sollten, rufen Sie mich einfach an oder senden Sie mir eine E-Mail.

Zur PrimeMini-Seite wechseln.

Roon Anleitungen

Roon Software

Roon Hardware

Roon ROCK

Roon Tipps

Roon Hardware kaufen

 

 

 

Externe Links zu Roon-Beschreibungen:

https://www.mactechnews.de/news/article/ROON-So-funktioniert-die-wohl-beste-App-der-Welt-zur-Musikverwaltung-und-Wiedergabe-174548.html

https://hifi.de/ratgeber/roon-musikserver-system-test-30297

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.lowbeats.de zu laden.

Inhalt laden

https://www.fidelity-online.de/roon-streaming-auf-neuem-niveau-teil-12/

https://www.modernhifi.de/roon-test-teil-1/