Keces

Keces

Keces

Keces

Mit der Marke Keces betritt ein noch junger Hersteller aus Taiwan die Bühne der HiFi-Szenerie.

Das Besondere an diesem Hersteller ist, dass man sich in einer typisch asiatischen Art der Zurückhaltung dem globalen Markt präsentierte und zunächst mit unterschiedlichen Netzteil-Modellen Lösungen anbot, die man besser nicht hätte zeitlich abstimmen können.

Streaming-Geräte, Router, Switche, Kopfhörerverstärker, Phonoteile …
viele von Ihnen werden lieblos mit Netzteilen ausgeliefert, die diese Bezeichnung keinesfalls verdienen. Kaum mehr als 5,- € gehen aufs Konto dieser Mini-Stromversorger. Dementsprechend fallen die Klang-Ergebnisse aus. Einerseits also völlig folgerichtig, andererseits aber auch wieder total überraschend verbessern gute Netzteile das Klangbild der scheinbar “unwichtigen” Komponenten in einem Maß, dass niemand mehr um einen Austausch umhin kommt, der diesen Unterschied auch nur mal kurz gehört hat.

Erst nachdem es Keces mit diesen Netzteilen gelungen ist, auf sich aufmerksam zu machen, schob man dann nach, dass man da auch noch etwas anderes im Portfolio hat. So etwas kommt gut an und macht neugierig.

So sind mittlerweile auch die Stromfilter und die Phonoteile feste Bestandteile des AUDIOSAUL-Angebotes und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, wann wir Ihnen in unserem Hause das komplette Keces-Programm zum Probehören anbieten können.

Keces Statement:

Gute und gut klingende Musik berührt direkt das Herz – und Tongeräte sind dazu da, Musik in ihrem Originalklang für uns wieder zu geben. Mit diesem Denken und Verständnis wurde KECES 2002 gegründet und strebt fortwährend danach, störende Nebengeräusche herauszufiltern, damit Sie klangreine Musik genießen können. Wir hoffen, dass durch die Produkte von KECES Klang und Rhythmus Ihrer Lieblingsmusik zu einem absoluten Hörgenuss wird, der Sie entspannen lässt und Ihre Seele berührt.
KECES steht für das Streben nach Perfektion. Seit nun mehr als 15 Jahren entwickelt KECES unermüdlich innovative Technologien stetig und konsequent weiter. Kombiniert wird dies mit der Fähigkeit, Schlüsselbauteile in höchster Qualität zu produzieren. Nur dadurch kann diese absolut höchste Gesamtproduktqualität der KECES Geräte sichergestellt werden. Jedoch liegt der Fokus zudem auch auf einem eleganten Design der Produkte, damit nicht nur die Ohren verwöhnt werden, sondern sich die Geräte auch optisch perfekt in Ihre Wohnumgebung einfügen.
Unsere Vision ist es, eine komplette Audioproduktlinie in höchster Qualität und modernster Technologie zu entwickeln, die Bedarf, Geschmack und Anforderung an modernen Musikgenuss perfekt und vollumfänglich bedient. Da wir zudem jedem Musikliebhaber die Chance geben möchten, Musik in ihrer reinsten Form zu genießen zu können, sollen unsere High End Hi-Fi Geräte stets „Preis-wert“ bei dem Hi-Fi Händler Ihres Vertrauens angeboten werden können. 

Das Leben ist eine Reise voller Entdeckungen und Erfahrungen – und wir hoffen, dass Musik Sie stets auf dieser Reise begleiten wird.

Netzteil von Keces läuft sich warm

Netzteil von Keces läuft sich warm

Irgendwie stand ich da plötzlich vor einem Problem, für das sich keine Lösung zeigen wollte. Von allen Seiten bekam ich auf einmal den Ratschlag, doch mal meine Fritzbox über ein audiophiles Netzteil zu betreiben. Das Ergebnis sollte mich mehr als wundern.
Doch sollte ich tatsächlich meine Fritzbox 7490, die ja ihre Dienste wunderbar verrichtete und für die ich nicht einmal 100,- € bezahlt hatte, mit einem 300,- € Netzteil “veredeln”.  Irgendwie erschien mir das mehr als dekadent zu sein.

Dann berichtete mir Robert Ross mal wieder von seinen Produkten und dass er jetzt sehr audiophile Netzteile im Programm hätte. Der Name des Hersteller “KECES” sagte mir gar nichts. Ich hatte aber auch keinen Bedarf an weiteren Netzteilen. Am Auralic Mini läuft normalerweise das Super Low Noise Netzteil von Auralic – das passt wunderbar. Für alle, die gerne vergleichen, habe ich noch das SBOOSTER-Netzteil da. Es ist mit rund 250,- € etwas preisgünstiger als das von Auralic, dafür gefällt mir das Original-Netzteil aber auch eine Spur besser.
Also teilte ich Robert mit, dass ich an einem weiteren Netzteil, das dann auch mit 399,- € noch einmal teurer war als die anderen beiden, kein wirkliches Interesse hätte.
Doch Robert hatte noch nicht alles gesagt. Ich wurde hellhörig, als er mir verriet, dass ich die Ausgangsspannung am Keces in einem gewissen Umfang selbst bestimmen könnte. Als er mir dann auch noch von einem Modell erzählte, das nicht nur einen sondern sogar zwei Ausgänge hat – und man beide unterschiedlich einstellen kann, da fiel mir die Fritzbox ein und mich reizte die Vorstellung, sowohl die Fritzbox als auch den Mini über ein und das gleiche Netzteil betreiben zu können.

Seit gut einer Woche läuft sich das alles jetzt warm und ich hoffe, dass ich in dieser Woche zu einem ausgiebigen Netzteilvergleich kommen werde.
Hat schon jemand Erfahrungen mit den genannten Netzteilen machen können und kann mir einen Tipp geben?

Hier geht es zu einem grundsätzlichen Bericht über Netzteile.

Hier geht es zum Hörbericht.

Anfrage über WhatsApp stellen
#
Agent (Online)
×

WhatsApp - die schnellste Art der schriftlichen Kommunikation.