Sie befinden sich hier: Startseite » Roon-Spezial » Roon – Große Musiksammlungen schnell auf interne Festplatte übertragen

Roon – Große Musiksammlungen schnell auf interne Festplatte übertragen

Roon – Große Musiksammlungen schnell auf interne Festplatte übertragen

Roon – Große Musiksammlungen schnell auf interne Festplatte übertragen

Von meinem Kunden Alexander Besemer kam folgender Tipp, für den ich mich bedanke und den ich gerne weiter gebe:

Schnelle Synchronisation von USB- Platte (2.5) auf interne SSD des Prime Computer/ Roon Server:

  • Datenmenge: ca. 2.2 TB, Ca. 42.000 Dateien
  • Setup: USB- Platte direkt an Roon Server via. USB 3.0 angeschlossen. 4 TB SSD im Roon Server installiert. Laptop (Lenovo Z50)/ Win 10 via LAN kabelgebunden über Switch an Roon Server angeschlossen. 
  • Synchronisations Tool Allway Sync läuft auf dem Laptop
  • Datentransferrate beträgt ca. 600 Mbit/s. Synchronisation dauert ca. 9 Std. 
  • Wichtig: WLAN auf dem Laptop muss für die Aktion ausgeschaltet sein, sonst geht die Datenrate um den Faktor 100 nach unten. 
Tipp1
Tipp1
Tipp2
Tipp2
Tipp3
Tipp3

Nach Synchronisation:

Tipp4
Tipp4

Hier noch ein Foto von seiner neuen Anlage:

Kundenfoto1
Kundenfoto1

3 Kommentare zu „Roon – Große Musiksammlungen schnell auf interne Festplatte übertragen“

  1. Kleiner Zusatzhinweis: Um die eigenen Alben auf der zweiten SSD sichtbar zu machen, muss man unter Einstellungen / Speicherorte den ‘internal storage’ aktivieren. Erst dann durchsucht ROON die zusätzliche SSD

  2. Michael Kühn

    Ich habe über den Windows Explorer auf meinem Laptop die Musikdateien von einer externen Festplatte (Musikdateien gerippt mit dbpoweramp) auf den internal storage des roon rock (auf dem Prime Mini 5) übertragen können. Der internal storage erscheint im Windows Explorer unter Netzwerk und lässt sich windowstypisch verwalten, also liessen sich auch die Dateien dorthin verschieben. Die Dateien erscheinen sofort im Album Browser bei Roon. Einfacher gehts nicht.

Kommentar verfassen

Warenkorb
Scroll to Top